CBD Öl zum Abnehmen – Erfahrungen und Wirkweise

Mit der Unterstützung der natürlichen Kräfte von CBD schneller abnehmen

CBD Öl kaufen - CBD Öl Ratgeber - CBD Öl zum Abnehmen – Erfahrungen und Wirkweise

Kann man mit CBD abnehmen?

Viele Menschen leiden an Übergewicht – oft ist die Fettleibigkeit (Adipositas) auch krankheitsbedingt. Wird CBD verwendet, ist es möglich, schneller abzunehmen. Es ist allerdings unmöglich nur allein aufgrund der Einnahme von CBD abzunehmen. Cannabidiol (CBD) und die vorhandenen Cannabinoide wirken unterstützend, denn sie besitzen verschiedene Stimulanzien, die Einfluss auf unsere Zellen haben und sie dazu anregen, Fette und Proteine abzubauen.

CBD stammt aus der Cannabis- bzw. Hanfpflanze und beeinflusst den Stoffwechsel (und damit auch die Fettverbrennung) auf positive Art und Weise. Es ist in der Lage, die Fettzellenerneuerung zu reduzieren, oder gar zu blockieren. Regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung sind zum Abnehmen trotzdem unerlässlich.

Wie kann man mit CBD Oil abnehmen?

Viele Menschen nehmen zu viel Energie durch Nahrung auf, die sich dann in Fettzellen absetzt. Wie bereits erwähnt, wirkt CBD auf die Fettzellen, wenn diese noch nicht reif sind.

Die Wirkung von Cannabidiol zeigt sich wie folgt:

  1. Erhöhung der Mitochondrien und deren Aktivität. Mitochondrien sind Energiebildner, die Nährstoffe in Adenosintriphosphat (ATP) umwandeln. ATP wird gemein als „menschlicher Treibstoff“ beschrieben. Dadurch beschleunigt sich der Fettabbau.
  2. Reduktion bzw. Hemmung von Proteinen, die Fettzellen erzeugen.
  3. Stimulation von Genen und Proteinen, um den Fettabbau zu beschleunigen.

Dennoch braucht es, wie bei allen Dingen, die zum Abnehmen versucht werden, Disziplin. Weder reicht es zur effizienten Gewichtsabnahme aus, sich allein auf die positive Wirkweise von CBD zu verlassen, noch ist es damit getan, für eine Woche ein paar Tropfen CBD Öl einzunehmen.

CBD hemmt den Heißhunger

Noch wird erforscht, warum CBD den Hunger hemmt. Wie bei allen anderen Symptomen auch, liegt der Grund vermutlich aber ebenso im Endocannabinoid System (ECS). Das ECS ist ein Netzwerk voller Rezeptoren und Neurotransmittern (dazu gehören auch Endocannabinoide), das sich im kompletten Körper befindet. Vor allem aber iost es mit dem Nerven- und Immunsystem verbunden.

Während CB1 (einer der Rezeptoren in unserem Körper) mit der Gewichtszunahme zusammenhängt und auch dafür sorgen kann, das ein übermäßiger Hunger eintritt, schränkt Cannabidiol die Aktivität von CB1 Rezeptoren ein.

Als Folge werden kleinere Portionen gegessen und der Appetit kommt seltener. Wird CBD Öl regelmäßig eingenommen, werden also auch die ständigen Heißhungerattacken unterbrochen, die bei Diäten den unbeliebten Jojo-Effekt hervorrufen.

Eine Studie von Jonathan A. Farrimond zeigt klar, dass Cannabidiol den Heißhunger noch effektiver stillt, als jedes andere Cannabinoid. Zum Beispiel Cannabigerol oder Cannabinol.

Eine detaillierte Erläuterung zum menschlichen Endocannabinoid System, zu CB1 und CB2 Rezeptoren finden Sie in unserem Ratgeber „CBD Öl Wirkung“. Ebenfalls haben wir dort Punkte aufgeführt, bei denen die Einnahme von Cannabidiol neben Gewichtsverlust noch helfen kann.

CBD wirkt stresslindernd

Eine weitere positive Eigenschaft von Cannabidiol (CBD) ist die Reduktion von Stress bzw. die entspannende Wirkung auf die Psyche und den Körper des Menschen. Viele Fettleibige oder Übergewichtige Menschen greifen insbesondere in Stresssituationen auf Essen zurück, um sich zu beruhigen und landen so in einem Teufelskreislauf.

Durch die Anwendung von Cannabidiol kann dieser Kreislauf unterbrochen werden. Stress wird gelindert und der Griff zu unnötigen Kohlehydraten bleibt aus.

Abnehmen mit CBD Öl So reduzieren Sie mit CBD Öl Ihr Gewicht

Wie wirkt CBD auf die Fettzellen des Körpers?

Im menschlichen Körper werden weiße Fettzellen als negativ und braune Fettzellen als positiv angesehen. Weiße Fettzellen sind für die Zunahme an Gewicht zuständig und können für Herzprobleme verantwortlich sein. Mithilfe von CBD werden weiße Fettzellen so stimuliert, dass sie sich zu braunen Fettzellen entwickeln. Diese sind dann in der Lage, den Energieverbrauch zu steigern, was wiederum dabei helfen kann Gewicht zu verlieren.

Dieser Vorgang verbessert die Gesundheit des Körpers und sollte nicht unterschätzt werden. Mit CBD Öl abnehmen ist also kein Hexenwerk.

Welches ist das beste CBD Öl zum Abnehmen?

Den Wirkstoff von der Öle gibt es in unterschiedlichen Stärken bzw. Konzentrationen. Es gibt keine allgemeingültige Empfehlung, denn jeder Mensch reagiert individuell auf Cannabidiol.

Grundsätzlich können Sie aber mit einer leichten bis mittleren Dosis und einem CBD Öl von 5 bis 10% arbeiten. Entweder beginnen Sie mit der Step-Up-Methode, bei der Sie mit wenigen Tropfen anfangen und die Dosis nach und nach erhöhen, bis die gewünschte Wirkung eintritt oder Sie nutzen unseren CBD Dosis Kalkulator, um die perfekte Menge zu errechnen.

Entscheiden Sie sich für die Step-Up-Methode, nehmen Sie am ersten Tag 3 Tropfen CBD 5 oder 10% zu sich. Tritt der gewünschte Effekt nicht ein, erhöhen Sie nach drei Tagen auf zwei Mal drei Tropfen jeweils morgens und Abends, usw. So oder so kann CBD beim Abnehmen helfen.

Nähere Informationen zur Dosierung von CBD Öl pro Tag und worauf es dabei sonst noch ankommt, erhalten Sie in unserem ausführlichen Ratgeber „CBD Öl Dosierung“.

Worauf muss ich beim Abnehmen mit Cannabidiol achten?

Um mithilfe von CBD gesund abzunehmen, sollten Sie folgende Dinge beachten:

• Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich.

• Ernähren Sie sich gesund.

• Bewegen Sie sich regelmäßig.

Vielen Menschen fällt es schwer, sich gesund zu ernähren. Besonders dann, wenn zu einem Großteil mehr ungesunde als gesunde Lebensmittel zu sich genommen wurden. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und es ist nicht einfach, diese Gewohnheiten abzulegen und neue zu erlernen.

Dadurch, das CBD das Hungergefühl senkt, ist es allerdings leichter, sich an eine neue, gesunde Ernährung zu gewöhnen. Es gibt nicht den Diätplan, der für jeden gilt. Die Lebensmittel, die Sie zu sich nehmen, sollten zwar gesund, aber an Sie und Ihren Lebensstil angepasst sein.

Haben Sie bislang keinen Sport gemacht, fangen Sie einfach mit gemütlichen Spaziergängen oder Radfahren an. Ausdauersport und Schwimmen erweisen sich beim Abnehmen immer als sehr gut.

 

Darf CBD beim Abnehmen abgesetzt werden?

Ja, CBD kann jederzeit bedenkenlos abgesetzt werden, denn Cannabidiol enthält weniger als 0,2% THC. Es macht nicht abhängig und hat keine psychoaktive Wirkung. Zwar werden Cannabidiol nur wenige Nebenwirkungen zugeschrieben, sollte es aber dennoch zu welchen kommen oder das CBD Produkt aus anderen Gründen nicht mehr eingenommen werden wollen, lässt sich die Einnahme einfach unterbrechen.

Wird CBD beim Abnehmen abgesetzt, kann es allerdings passieren, dass Ihr Hungergefühl nicht mehr unterdrückt wird. Auch die weißen Fettzellen werden nicht mehr in braune Fettzellen verwandelt. Infolge dessen beginnen Heißhungerattacken und der Zyklus der Gewichtszunahme oft erneut.

CBD hilft allerdings nicht nur beim Abnehmen, sondern auch in vielen anderen Bereichen und unterstützt die eigene Gesundheit auf viele Wege. Sie sollten sich auch mit den anderen Vorteilen von Ölen, Liquids und Cremes auseinandersetzen, bevor Sie sich für oder gegen die Einnahme von CBD zum Abnehmen entscheiden. Noch mehr Informationen über CBD Produkte finden Sie in unserem CBD Ratgeber.

FAQ zum Abnehmen mit CBD Öl

Gibt es Alternativen zu CBD Oil zum Abnehmen?

Natürlich! Wenn CBD Oil nicht dem eigenen Geschmack entspricht, lassen sich alternativ auch CBD Liquids oder CBD Kristalle verwenden. Auch diese CBD Produkte können beim Abnehmen helfen

Nähere Informationen dazu und ausgezeichnete Produkte finden Sie auf unserer Website.

Nein. Die Öle wirken weder berauschend noch machen sie abhängig. Die Einnahme kann jederzeit bedenkenlos unterbrochen werden.

Diese Website nutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Akzeptieren Datenschutzrichtlinie lesen