CBD Öl gegen Schmerzen - Wirkung, Anwendung, Erfahrungen

Immer mehr Menschen, die an Schmerzen leiden, suchen nach einer natürlichen und sanften Möglichkeit, ihre Beschwerden zu lindern. CBD Öl gegen Schmerzen ist bei vielen Schmerzpatienten und auch in der Medizin in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt, weil es vielfache positive Erfahrungen von Anwendern gibt.

CBD Öl kaufen / CBD Öl Ratgeber / CBD Öl gegen Schmerzen

Beste CBD Öle 2022 im Vergleich

Kann CBD Öl Schmerzen lindern?

Fast jeder von uns hat sicherlich schon einmal über Schmerzen geklagt und sich dann mit Schmerzmitteln Linderung verschafft. Aber über 14 Millionen Menschen in Deutschland leiden unter chronischen Schmerzen. Zudem haben fast 1 Million davon Schmerzen, die sich nur schwer therapieren lassen. Sie leiden am Schmerzsyndrom – einer eigenständigen Krankheit.

Viele Patienten sind deshalb auf der Suche nach einer Naturmedizin, die sie entweder alternativ oder begleitend zu ihrem Medikament einnehmen können. Viele haben mit dem Cannabidiol der Cannabispflanze eine gute Erfahrung gemacht. Auch wenn die genaue Wirkung von CBD auf Schmerzen noch nicht genau erforscht ist, gibt es doch genügend Hinweise, dass CBD das Schmerzempfinden positiv beeinflussen kann.

Wie wirkt CBD bei Schmerzen?

Die Wirkstoffe der Hanfpflanze (Cannabis Sativa), die in CBD Ölen wirken, werden als Cannabinoide bezeichnet. Letztere sind im menschlichen Körper als Rezeptoren vertreten und sind dem Endocannabinoid-System zugeordnet. Die verantwortlichen Schmerzrezeptoren unseres Körpers werden als CB2 Rezeptoren bezeichnet. Körpereigene CBD Rezeptoren befinden sich zum Beispiel in diesen Organen:

• Bauchspeicheldrüse

• Darm

• Hirn

• Leber

• Lunge

• Milz

• Muskeln

Zur Begleit-Therapie findet heute immer häufiger CBD Öl Anwendung, denn das Cannabidiol (CBD) kann die Schmerzweiterleitung hemmen und oft zu effektiver Schmerzlinderung verhelfen. Nicht umsonst schwören viele Menschen auf den Einsatz dieses natürlichen Produkts und empfehlen es gern weiter.

Anwendungsbereiche für CBD gegen Schmerzen

Cannabidiol, kurz CBD, hilft nach Erfahrungen vieler Betroffener dabei, Schmerzen zu lindern. Es wird aus der weiblichen Cannabis-Sativa-Pflanze gewonnen. Die CBD Öle gegen Schmerzen sind legal und frei verkäuflich, wenn der THC Gehalt 0,2 % nicht überschreitet. Cannabidiol soll nach bisherigen Erkenntnissen neben schmerzlindernden Eigenschaften viele weitere positive Auswirkungen haben.

CBD Öl bei kurzfristigen Schmerzen

Bei Kopfschmerzen und Migräne eignen sich CBD Öl Tropfen besonders gut, denn in diesen Fällen kann das Cannabidiol aus dem Hanf zusätzlich krampflösend und entspannend wirken. Auch Rücken- oder Muskelschmerzen kann man so positiv beeinflussen. Viele Patienten haben CBD Öl auch bei Zahnschmerzen genutzt und neben den verringerten Schmerzen auch einen Rückgang der Entzündung feststellen können.

cbd oil for pain

Mit CBD Öl chronische Schmerzen lindern

CBD Tropfen können nicht nur bei ab und zu auftretenden Schmerzen eingenommen werden, sondern können auch bei chronischen Leiden, Nervenschmerzen (neuropathischem Schmerz), krampfartigen Beschwerden und bei Krebs-Schmerz helfen.

In einer Studie, die im renommierten European Journal of Pain veröffentlicht wurde, bestätigen Forscher auch den signifikanten Rückgang von Entzündungen und Schmerzen bei Arthritis – und das schon nach einer Anwendungsdauer von nur vier Tagen.

CBD als Begleitung zur Schmerztherapie

Ärzte empfehlen, dass insbesondere bei chronischen Schmerzen stets eine multimodale Schmerztherapie angestrebt werden sollte. Das bedeutet, dass unterschiedliche Behandlungsansätze miteinander kombiniert werden, um die beste Wirksamkeit zu erreichen. Auf diese Art und Weise lassen sich die besten Ergebnisse erzielen. Falls Sie an chronischen Schmerzen leiden, können und sollten Sie neben dem CBD gegen Schmerzen auch einen Schmerztherapeuten hinzuziehen.

Erfahren Sie mehr dazu, bei welchen Symptomen CBD Öl außerdem hilft und wie genau die Wirkung von CBD Öl funktioniert.

CBD gegen Schmerzen: Wechsel- und Nebenwirkungen

Im Grunde genommen ist der Wirkstoff CBD gegen Schmerzen für jeden geeignet, denn die Verträglichkeit ist ausgesprochen gut und es kommt nur sehr selten zu in der Regel sehr schwachen Nebenwirkungen von CBD. Dazu können besonders bei der anfänglichen Anwendung Mundtrockenheit oder Müdigkeit zählen.

Hinweis: Wer unter Appetitlosigkeit und Abmagerung leidet, sollte von der Einnahme jeglicher CBD Produkte absehen. CBD kann nämlich Appetit-zügelnd wirken. Wenn Sie unter niedrigem Blutdruck leiden, kann die Einnahme von CBD diesen noch zusätzlich senken. Auch Schwangere sollten von der Anwendung von CBD Produkten absehen, da Cannabidiol die Plazenta negativ beeinflussen kann.

Wechselwirkungen von CBD Öl bei Schmerzen

CBD Extrakte können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten eingehen. Sie sollten deshalb Ihren Hausarzt konsultieren, wenn Sie dauerhaft andere Schmerzmittel, bestimmte Antidepressiva oder Nahrungsergänzungsmittel wie Johanneskraut einnehmen.

So kann CBD Öl Ihre Gesundheit außerdem stärken

Produkte auf CBD Basis können allerdings auch präventiv als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden und eignen sich nicht nur für Menschen mit schmerzenden Krankheiten / Symptomen.

Sportler zum Beispiel können von der entzündungshemmenden Wirkung der CBD Produkte profitieren, weil sie permanent unter extrem hoher Belastung stehen.

Entzündungshemmende Eigenschaften von CBD

Cannabidiol regt die Produktion der Zytokine (zuckerhaltige Proteine, die die Differenzierung und das Wachstum von Zellen regulieren) an. Entzündungen klingen schneller ab.

Verbesserte Schlafqualität durch Cannabidiol

Der Wirkstoff CBD regt die Regeneration der körpereigenen ‚Müdemacher‘ (Adenosin) an.

Allgemeine Regeneration

Durch die Einnahme von CBD verlangsamt sich der Muskelabbau, denn die Bildung von Cortisol und Östrogen wird gesteigert. Außerdem wird der Zellschutz erhöht.

Linderung von Schmerzen mit CBD Öl

Statt auf Analgetika zu setzen, kann CBD verwendet werden, um Schmerzen auf natürliche Weise zu lindern.

Vor- und Nachteile von CBD Öl gegen Schmerzen

Vorteile von CBD Öl gegen SchmerzenNachteile von CBD Öl gegen Schmerzen
sehr gut verträglichteurer als andere CBD Produkte
macht nicht abhängigverschiedene Konzentrationen können verwirren
hilft schnell
wirkt nicht berauschend (THC-Konzentration unter 0,2 %)
keine Drogenvergiftungen möglich

CBD Öl gegen Schmerzen – Dosierung

Für CBD Öl gibt es bei Schmerzen keine allgemeingültige Dosierungsempfehlung, denn es handelt sich nicht um ein Medikament. Vielmehr gibt es bei der Dosis Unterschiede, denn sie ist von vielen Faktoren abhängig. Für gewöhnlich wird mit einer geringen Dosierung von maximal 3 bis 5 Tropfen CBD Öl am Tag begonnen (abhängig von der Konzentration des Öls).

Mit unserem Dosierungsrechner für CBD können Sie die perfekte Dosis CBD Tropfen für Ihre Beschwerden schnell und einfach herausfinden. Außerdem finden Sie in unserem Ratgeber zur Dosierung von CBD Öl wertvolle und nützliche Informationen zum Thema, damit Sie Ihre Schmerzen lindern können.

CBD Tropfen gegen Schmerzen und Medikamente im Vergleich

Immer wieder stellt sich die Frage, ob CBD Öl bei Schmerzen besser hilft, als gewöhnliche Schmerzmittel wie Ibuprofen, Paracetamol & Co. Die Arzneimittelkommission der deutschen Ärztekammer hat dazu bereits im März 2015 einen Überblick veröffentlicht. Folgender Auszug geht aus diesem hervor:

„(…) Bei chronischen Schmerzen dagegen zeigt sich eine positive Wirkung bei der Mehrzahl der klinischen Studien. Deswegen ist bei chronischen und insbesondere neuropathischen Schmerzen ein Therapieversuch mit Cannabinoiden gerechtfertigt, wenn andere Therapiestrategien ohne Erfolg blieben (…)“

Inwieweit CBD Öl gegen Ihre Schmerzen hilft, muss individuell ausprobiert werden.

CBD Öl gegen Schmerzen: Erfahrungsberichte

Es gibt einige Berichte von Menschen, denen chronische Schmerzen und Erkrankungen täglich übel mitspielen. Viele von ihnen verschaffen sich mit CBD Öl gegen Schmerzen eine lindernde Wirkung und sind überzeugt: CBD Öl kann bei Schmerzen helfen.

Stellenweise geben Anwender von CBD Produkten an, dass sie herkömmliche Medikamente gegen Schmerzen geringer dosieren oder ganz absetzen konnten. Im Idealfall kann das natürliche Extrakt der Hanfpflanze es ermöglichen, chemische Arzneimittel überflüssig zu machen.

CBD Öl gegen Rückenschmerzen: Erfahrungsberichte

Der Teufelskreis bei Rückenschmerzen, die sich durch eine Schonhaltung verschlimmern, ist sicher vielen Betroffenen bekannt. Es gibt einige Erfahrungen von Patienten, die CBD gegen Rückenschmerzen ausprobiert haben, dass sich ihre Probleme verbessert haben. Sie konnten mit weniger Schmerzen ihre Wirbelsäule wieder besser belasten und Schmerzmittel reduzieren. Auch die Anwendung von CBD Öl bei Nervenschmerzen wird manchmal positiv bewertet.

Erfahrungen von Patienten mit CBD Öl nach Operationen

Ebenso kristallisiert sich heraus, dass Patienten, die nach einer Operation hohe Dosen Morphin einnehmen mussten, diese drastisch senken konnten, nachdem sie über ein paar Monate hinweg zusätzlich CBD Produkte gegen Schmerzen eingenommen haben. Außerdem fühlten sie sich wieder klarer im Kopf und gemeinhin fitter und wacher.

Zusammenfassung

CBD Öl gegen Schmerzen stellt eine optimale Ergänzung oder auch einen sehr guten Ersatz zu herkömmlichen Therapien dar. Mehr Informationen über CBD Öl finden Sie in unserem CBD Ratgeber.

 

CBD Öl gegen Schmerzen FAQ

Kann CBD Öl Schmerzen lindern?

Ja, CBD Öl kann sich positiv auf Schmerzen auswirken, darauf weisen einige Untersuchungen und viele Erfahrungen von Betroffenen hin. Man vermutet, dass durch das Zusammenspiel von Endocannabinoid-System und Cannabidiol die Reizleitung des Schmerzes verringert wird.

Nein, bei Hanföl handelt es sich um ein Speiseöl aus den Samen der Cannabis-Pflanze, das so gut wie kein CBD enthält. Es wird allerdings oft als Trägeröl für CBD bei Schmerzen eingesetzt.

CBD Öl gegen Schmerzen können Sie in Drogerien oder Apotheken kaufen. Auch die Lieferung nach einer Online-Bestellung im Internet ist möglich. Die besten CBD Öle 2022 von seriösen Händlern stellen wir Ihnen auf unserer Webseite vor.

Ein CBD Öl gegen Schmerzen kostet in der Regel zwischen 20 € und 100 €. Der exakte Preis hängt von Flaschengröße, Qualität, Hersteller und Konzentration des CBD Öls ab.

Eine leichte Dosierung von CBD Öl gegen Schmerzen liegt zwischen 0,5 mg und 20 mg CBD am Tag. Die Standarddosierung (mittlere Dosierung) liegt zwischen 10 mg bis 100 mg CBD pro Tag. Eine höhere Dosierung beginnt ab 100 mg CBD/Tag. Diese Art der Behandlung sollte im Vorfeld mit einem Arzt besprochen werden.

Die Konzentration des CBD Öls bei Rheuma ist vollkommen unwichtig. Wichtig ist, dass ausreichend mg CBD pro Tag eingenommen werden. Empfehlenswerte und qualitativ hochwertige CBD Öle gegen rheumatische Beschwerden von EU-zertifizierten Händlern finden Sie auf unserer Webseite.

Bei der Einnahme von CBD Öl gegen Schmerzen können Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und/oder leichte Nebenwirkungen, wie z.B. Kopfschmerzen oder Übelkeit auftreten, obwohl das Produkt an sich als sehr gut verträglich gilt. Weitere Informationen zu Nebenwirkungen von CBD Öl finden Sie in unserem Ratgeber.

Insbesondere Schwangere sollten gänzlich auf den Konsum von CBD Produkten wie Ölen oder Kapseln verzichten, da Cannabinoide die Plazenta schädigen können.

 

Diese Website nutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Akzeptieren Datenschutzrichtlinie lesen