CBD Liquid für e-Zigaretten

Die beste Alternative zu herkömmlichen Tabakprodukten. Es enthält kein Nikotin und es macht nicht high.

CBD Öl kaufen / CBD Produkte / CBD Liquid für e-Zigaretten

Beste CBD Liquids für e-Zigaretten 2021 im Vergleich

Was ist CBD Liquid?

CBD (Cannabidol) Liquid ist eine Alternative zu klassischen Tabakprodukten, die weder Sucht noch Abhängigkeit hervorruft, da in ihr kein Nikotin enthalten ist. In CBD Liquids ist pures CBD Isolat enthalten. Bedeutet: Sie werden vom Konsum des Liquids weder high noch können etwaige Drogentests falsch interpretiert werden. Die Nachfrage nach CBD Liquids ist riesig, denn der gute Geschmack und vor allem die positive Wirkung des Cannabidiols überzeugen.

In der Regel werden die Liquids auf Cannabidol Basis zusammen mit lebensmitteltauglichen Flüssigkeiten, wie Glycerin und Propylenglykol hergestellt. Glycerin ist zum Beispiel in Kaugummis, diversen Kuchen oder Schokoladenerzeugnissen enthalten. Propylenglykol findet sich beispielsweise in Emulgatoren oder Farbstoffen in Nahrungsmitteln, dient als Lösungsmittel aber auch in Hautcremes etc.

Cannabidiol Liquids dürfen ausschließlich über Vaping (Dampfen) konsumiert werden. Dafür wird das CBD Liquid in den Vaporizer (Verdampfer) von e-Zigaretten gefüllt und anschließend „gedampft“.

CBD Liquids gibt es viele und es ist nie ein Rezept nötig. Sie sind aber auch erst ab einem Alter von 18 Jahren frei erhätlich.

Welche Wirkung hat CBD Liquid?

CBD Liquids erzeugen die gleiche Wirkung, wie andere Cannabidol Produkte. Positive Effekte sind zum Beispiel die krampflösende Wirkung von CBD. Das gilt sowohl für leichte Menstruationsbeschwerden als auch für schwere Krankheiten wie MS (Muiltiple Sklerose) oder Epilepsie. Die positive Wirkung von CBD bei Epilepsie wird auch in Studien beschrieben. Zum Beispiel im klinischen Versuch „Cannabidiol in patients with treatment-resistant epilepsy: an open-label interventional trial“. Vorteilhaft ist, dass beim CBD Einnehmen keine Rauschwirkung entsteht – ganz im Gegensatz zu THC Produkten. Außerdem wird Cannabidiolen eine schlaffördernde, entspannnende Wirkung zugeschrieben.

CBD hilft bei vielen psychischen und physischen Krankheiten. Eine detaillierte Auflistung finden Sie in unserem Ratgeber.

Die Vorteile von CBD Liquid für E-Zigaretten Vorteile

Die Vorteile von CBD Liquid

1. Der Konsum von CBD e Liquid erfolgt nicht nur bequem sondern auch diskret. Vaporizer sind oft auch da erlaubt, wo Rauchen für gewöhnlich untersagt ist.

2. Der Geruch des Dampfes beim Vaping bleibt nicht an Textilien haften und verfliegt schnell.

3. Ihr Umfeld ist keinerlei negativen Nebeneffekten ausgesetzt.

4. Sie benötigen kein ärztliches Rezept, denn Cannabidol gehört nicht zu THC-Produkten und kann in Deutschland legal erworben werden.

5. Liquids auf CBD Basis sind konstant dosiert (gleichbleibende Menge an CBD).

6. CBD Liquids besitzen einen angenehmen Geschmack bzw. ein angenehmes Aroma.

Was ist Vaping?

Viele Menschen, die mit dem Rauchen aufhören wollen, versuchen sich an verschiedenen Nikotinersätzen, Medikamenten oder sogar Therapien und Hypnosen. Die Erfolgsrate dieser Methoden fällt mal mehr und mal weniger gut aus. Seit 2013 lassen sich rauchfreie Vaporizer kaufen.

Ein Vaporizer ist ein Verdampfer (Dampfer), der mit Flüssigkeit (Liquids) gefüllt wird. Der im Liquid enthaltene Wirkstoff verdampft bei der Benutzung und wird schnell im Körper aufgenommen. Eine Verbrennung der Stoffe, wie es bei klassischen Zigaretten der Fall ist, findet nicht statt. Neben Liquids mit Nikotin, gibt es auch nikotinfreie Liquids in etlichen Geschmacksrichtungen und eben auch CBD Liquids für e-Zigaretten. Beliebt ist auch der etwas kleinere Vape Pen.

Beim CBD Rauchen werden keine Wirkstoffe beschädigt, sofern es sich um ein hochwertiges Liquid handelt.

So sehen die besten CBD Liquids aus

Beim Liquid gibt es Unterschiede, die bereits Laien sehen können. Es gilt die Regel: Je klarer der Dampf, desto besser ist es. Ist der Dampf beim Rauchen kristallklar, also so, dass das Licht ungehindert eindringen kann? Dann nutzen Sie ein gutes Liquid.

Die schlechte Qualität lässt sich aber bereits im Vorfeld leicht erkennen. Die Flüssigkeit sieht wolkig aus, wirkt dick und sirupartig. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper das beste CBD Liquid.

Ist Vaping gefährlich?

Vaping ist eine vergleichsweise junge Art CBD (Cannabidol) zu konsumieren. Inwieweit das dampfen von Liquids auf langfristige Sicht schädlich ist, wird noch immer untersucht. Jérémie Pourchez und Valérie Forest gehen in ihrer Studie „E-cigarettes: from nicotine to cannabinoids, the French situation“ darauf ein.

Sofern in den Liquids Nikotin enthalten ist, lauern natürlich ähnliche Gefahren wie beim Konsum der klassischen Zigarette. Außerdem sollten Sie beim Kauf von Cannabidol Liquids immer Wert auf eine gute Qualität legen, damit beim verdampfen keine schädlichen Toxine entstehen.

Beim Inhalieren von CBD kann es anfänglich zu Reizhusten kommen.

Diese Faktoren zeichnen ein gutes CBD Liquid aus

Wenn es daran geht, Cannabidiol Liquid (CBD e Liquids) zu kaufen, gibt es, wie bei CBD Öl auch, ein paar Dinge zu beachten. Die ebsten CBD Liquids erkennen Sie an diesen Faktoren:

1. Der Hanf (Cannabis Sativa) wird in Deutschland oder der EU angebaut

2. Die Terpene sorgen für ein angenehmes Hanfaroma

3. Es ist exakt angegeben, wie viel Cannabidiol im Liquid enthalten ist

4. Der THC Gehalt liegt, ebenso wie bei CBD Öl, unter 0,2%

5. Das CBD e Liquid ist nicht mit Nikotin angereichert

6. Das Liquid ist frei von tierischen Extrakten (vegan)

7. Im CBD E-Liquid sind weder Diacetyl noch Alkohol enthalten

Diacetyl ist eine chemische Verbindung, die einen intensiven Buttergeschmack erzeugt. Allerdings steht es in Verdacht, Lungenkrankheiten (die Bronciolitis Obliterans) zu verursachen, wenn es über einen längeren Zeitraum regelmäßig eingenommen wird. Bei dieser Erkrankung verengen sich die Atemwege und es entstehen dauerhafte (chronische) Atemprobleme.

Auf diese Dinge sollte beim Kauf von CBD Liquid geachtet werden

Es ist sehr wichtig, sich für ein CBD Liquid zu entscheiden, das hochwertig ist. Minderwertige Liquids können schädliche Stoffe enthalten, die beim Dampfen freigesetzt werden und Ihnen schaden. Die von uns empfohlenen und besten CBD Produkte entsprechen höchsten Qualitätsstandards und stammen von Top-Herstellern. Das garantieren wir mit unserem Gütesiegel. Ein gutes CBD Liquid kaufen, fällt hier leicht.

  • Zusammensetzung, Geschmack und Intensität des CBD Liquids
  • Extraktionsmethode des CBD e Liquids
  • Preis-Leistungsverhältnis des Produkts
  • Herkunft des Liquids
  • Transparenz der Unterlagen
  • Externe Labortests
  • Vertrauenswürdigkeit des Herstellers

Die Zusammensetzung und Intensität des CBD Liquids

Die Zusammensetzung eines CBD Liquids geht unweigerlich mit der Qualität des Liquids einher. Das schließt enthaltene Terpene genauso ein, wie etwaige Zusatzstoffe. Auch die Intensität bzw. die Stärke der angebotenen Produkte ist ein wichtiges Kriterium, um seinen eigenen CBD Liquid Testsieger zu finden.

Die Stärke/Konzentration (CBD Gehalt bzw. CBD Anteil) hängt davon ab, was Sie mit dem CBD Liquid erreichen möchten. Die Standardzusammensetzung ist eine 30ml Flasche mit 300 mg CBD. Die Dosierung kann aber auch viel höher ausfallen und ist stets abhängig von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel Ihren Beschwerden.

Oft wird bei den Inhaltsstoffen auf pflanzliches Glycerin verwiesen. Pflanzliches Glycerin ist nicht schädlich und Sie können Produkte mit diesem Inhaltsstoff bedenkenlos konsumieren.

Die Extraktionsmethode des CBD e Liquids

Um besser zu verstehen, was im reinen CBD Liquid enthalten ist, lohnt sich ein Blick auf die Extraktionsmethode. Diese spiegelt sich oft im Preis wieder. Die CO2-Extraktion bringt das reinste CBD hervor und zählt als besonders schonende Methode.

Besonders billige Liquids werden meist ebenso billig hergestellt. Das Problem: Oftmals wird für die Extraktion auf Lösungsmittel zurückgegriffen, die chemische Rückstände in fertigen CBD Produkten hinterlassen. Kein Produkt, dass Sie kaufen sollte

  • Mikrobiologische Verunreinigungen
  • Pestizide
  • Lösungsmittelreste

oder gar Schwermetalle enthalten!

Der Geschmack beim CBD Liquid

Während der Geschmack bei anderen Produkten auf CBD-Basis keine große Rolle spielt, ist er bei Liquids umso wichtiger. Im Idealfall ist das Liquid mit natürlichen und nicht mit künstlichen Aromen zugesetzt. Sie haben die Wahl zwischen vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen. Beispielsweise Erdbeere Mango, Lemon Haze oder Exodus Cheese.

Tipp: Das Liquid sollte bei jedem Gebrauch gleich schmecken. Tut es das nicht und schmeckt süßlich oder verbrannt, sollten Sie den Dampferkopf wechseln. Schafft das keine Abhilfe, handelt es sich beim CBD Liquid vermutlich nicht um ein hochwertiges Produkt.

Der Preis des Produkts

Sicher, hochwertige CBD e Liquids haben ihren Preis, dennoch sollten sie auf Dauer aber auch finanzierbar sein. Bei unseren Empfehlungen achten wir darauf, wie viel Sie für den Preis bekommen. Zwischen den einzelnen Herstellern herrschen dennoch große Unterschiede. Unsere Auswahl treffen wir aber so, dass für jedes Budget etwas dabei ist und achten auch auf ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis. Das gilt bei allen von uns vorgestellten CBD Produkten.

Die Herkunft des Liquids

Im Idealfall greifen Sie auf Liquids zurück, dessen Hanf innerhalb der EU angebaut wird. Auch darauf achten wir bei unseren Empfehlungen. Das ist wichtig, weil Hanf alles von dem Ort aufnimmt, an dem er gezüchtet wird. Billige Produkte sind oft aus Nutzhanf hergestellt, bei dessen Aussaat schädliche Chemikalien verwendet werden.

Die Transparenz der Unterlagen

Seriöse CBD Anbieter sind transparent. Sie möchten, dass ihre Kunden nachvollziehen können, woher das Produkt kommt, was in ihm steckt und wie es zum Endprodukt wurde. Jeder Hersteller, bei dem Sie einkaufen sollte beim Herstellungsprozess auf hohe Standards setzen und Unterlagen zu allen angebotenen Produkten offen bereitlegen.

Externe Labortests

Die meisten Hersteller stellen Informationen über Labortests bereit. Wichtig ist aber, dass es sich um ein glaubwürdiges Labor handeln sollte. Im Idealfall sind die Testergebnisse auch nicht älter als neun Monate. Getestet werden dabei der THC-Gehalt, der Gehalt von CBD und vor allem wird ein Blick auf mögliche Lösungsmittel und Verunreinigungen geworfen.

Unauffällige Testergebnisse versprechen reine CBD Produkte bzw. reines CBD.

Die Vertrauenswürdigkeit des Herstellers

Bei der Auswahl sämtlicher CBD Produkte, die wir Ihnen vorstellen, achten wir akribisch auf eine hohe Qualität und die Seriosität des jeweiligen Händlers. Wir schauen darauf, ob seine Produkte Auszeichnungen oder Zertifikate haben, ob es Vollspektrum CBD ist oder nicht und ob der THC Gehalt wirklich legal (unter 0,2%) ist.

Manche Hersteller sind auch auf Liquids spezialisiert.

Wie viel CBD im Liquid ist gut?

Für gewöhnlich werden CBD e Liquids in Konzentrationen zwischen 100 mg bis 500 mg CBD pro 10ml Liquid Flasche angeboten. Dieser CBD Anteil ist ideal für leichte bis mäßige Beschwerdebilder. Bei schweren Erkrankungen gibt es auch CBD e Liquid 1000mg. Das Konsumieren hoher Dosen sollte immer mit einem Arzt abgestimmt werden.

Niedrige Konzentrationen mit weniger als 100 mg besitzen nur eine sehr geringe Wirkung. 200 mg CBD Anteil sind gedacht für Dampfer, die gelegentlich an ihrer E-Zigarette ziehen und sie nicht permanent verwenden. Dosen ab 500 mg werden als hoch bezeichnet.

Wie viel mg CBD für Sie ideal ist, können Sie in unserem CBD Kalkulator berechnen.

Mit CBD mit dem Rauchen aufhören

Vaping ist besonders interessant für Menschen, die mit dem Rauchen aufgehört haben oder endlich damit aufhören möchten. Etliche werden schnell Rückfällig, wenn sie keinen Ersatz haben und das sogar schon binnen der ersten sieben Monate.

Obwohl die klassische Zigarette nicht schmeckt, das merkt man spätestens dann, wenn man den Glimmstengel mal für eine Woche nicht angerührt hat, ist der Reiz oftmals zu groß. Entspannt am Morgen beim Kaffee eine rauchen oder aber eine kurze Pause einlegen, um den Stresslevel vermeintlich zu senken. Nicht wenige greifen als Ersatz auf E-Zigaretten oder einen Vape Pen zurück. Es wird etwas in der Hand gehalten und man kann ziehen, wie an einer Zigarette. Der Vorteil: Liquids für die E-Zigarette gibt es in unzähligen Geschmacksrichtungen, der Dampf stinkt nicht und die unzähligen Schadstoffe der klassischen Zigarette werden nicht inhaliert.

Trotzdem empfinden viele starke Raucher die E-Zigarette nicht als befriedigend genug. Der Stresslevel sinkt ohne Nikotin nicht, wie Raucher es gewöhnt sind. Da CBD auch entspannende Eigenschaften besitzt, ist CBD Liquid eine perfekte, natürliche und nicht schädliche Alternative zu anderen CBD Produkte, die keinen Rausch hervorruft.

Dabei müssen Sie auch nicht auf Liquids zurückgreifen, die mit natürlichen Aromen zugesetzt sind. Wenn Sie den Geschmack von CBD mögen, können Sie auch klassisches CBD Liquid kaufen.

Übrigens: CBD Kristalle lassen sich selbst verarbeiten. Viele Menschen nutzen die CBD Kristalle ebenfalls zum Rauchen.

Erfahrungen mit CBD Liquid

Neben Erfahrungsberichten zu allgemein bekannten Beschwerden und CBD möchten wir Ihnen auch neutrale Berichte und Erfahrungen zu CBD Liquids bereitstellen.

Folgende Wirkungen und Erfahrungen lösten bei meinem Partner & mir die Einnahme von CBD Liquids aus:

  • Allgemeine beruhigende und entspannende Wirkung auf Körper
  • Angenehme Linderung von Nackenschmerzen und Verspannungen durch chronisches HWS-Syndrom (Halswirbelsäulensyndrom) bei mehrmaligen und täglichen CBD-Konsum bei meinem Partner
  • Schlaffördernd – bei Schläfrigkeit wird die bereits bestehende Müdigkeit durch die entspannende Wirkung des CBDs um einiges verstärkt. Mein Partner & ich leiden beide nicht unter Schlaf– oder Einschlafstörungen, dennoch merkten wir beide, wie das uns allbekannte Gedankenkarussell beim Zubettgehen gestoppt wird, so dass man viel schneller und sanfter in den Schlaf fällt. Die Wirkung lässt sich gut mit einer Metapher beschreiben: Fährt man einen Windows-PC herunter, werden oftmals noch System-Updates installiert, die einige Zeit beanspruchen, bevor sich der Computer von alleine ausschaltet. Beim Konsum von CBD werden die Updates (“Gedanken”) sozusagen umgangen und das System (“Kopf”) kann sofort herunterfahren
  • Muskelrelaxans – schnelle und wirksame Linderung bei meinen Muskelkrämpfen (hier habe ich bereits darüber berichtet) – krampflösende und muskelrelaxierende Wirkung innerhalb von wenigen Minuten
  • Tranquilizer – bei Spannungs– und Stresszuständen sowie Unruhe hilft es mir das Stress- bzw. Spannungsgefühl durch Lockerung der körperlichen Anspannung vorübergehend zu besänftigen
  • Ruhigere und fokussiertere Gedanken – CBD hilft mir bei nervigen und komplizierten Feinarbeiten den Fokus zu bewahren und zugleich entspannt zu bleiben. Auch ist es absolut fantastisch zum Abschalten des Verstandes bei Meditationen. Besonders letzteres finde ich einen äußerst ungewohnten und dennoch spannenden Anwendungsbereich für Menschen, die lernen möchten bei Meditationen ihre Gedanken zu stoppen

-Mone / smort.de


Beim ersten Konsum (3-4 Anwendungen) bemerkte ich einen leichten Kopfdruck und in den ersten zwei Wochen stellte sich eine anfängliche Müdigkeit bei mir ein, inzwischen fühle ich mich durch den regelmäßigen Konsum von CBD fitter – also komplett das Gegenteil wie am Anfang.

Bei regelmäßiger Inhalation halbiert es meine Schmerzen, was beachtlich ist. 600 mg Watermelon Kush 3x täglich, 3-4 tiefe Züge im Abstand von 4-5 Stunden, dann schwächt es den Schmerz in Knochen und Gelenken sowie Schultern, Ellbogen und Fingern gut. Ich nehme derzeit keine zusätzlichen Schmerzmitteln ein.

Interessant: Bei sehr starken Schulterschmerzen habe ich eine Kombination von CBD Liquids und CBD Öl versucht. Sowohl CBD Hanföl (5%), 2x 5 Tropfen, als auch Liquid (600 mg) genommen. Die Kombination wirkt gut, da es bei sehr starken und akuten Schmerzen die Wirkung verlängerte und somit die Schmerzen über 6-8 Stunden reduzierte.

-Mone / smort.de


Vergangenes Jahr hat es mich familiär und beruflich arg aus der Kurve gehauen und ich musste eine sieben monatige Zwangspause mit Therapie einlegen, um den Burnout in den Griff zu bekommen. Ich lebte quasi nur noch in einem Tunnel und funktionierte. Lange Rede kurzer Sinn; ich habe mein Leben umgekrempelt. Yoga, Achtsamkeit, alles so Dinge die jetzt eine große Rolle spielen und mit denen ich mein Leben nun wieder im Griff habe und sogar genießen kann.

Vor zwei Wochen habe ich mir das erste mal CBD Öl gekauft und in Tropfenform zu mir genommen. Ich bin zufrieden. Ob es nur Einbildung ist oder nicht, ich schlafe besser und tiefer und bin tagsüber ausgeglichener und ruhiger.

-Newbie28 / dampfer-board.de


Bereits am ersten Tag ca 1-2h vorm schlafen um die 3ml gedampft, hat es geholfen um leichter einzuschlafen, länger durchschlafen und bin ausgeruhter morgens aufgewacht. Nach ein paar Tage (2-3) damit, gesellte sich dazu auch eine allgemeine Entspannung den Tag über hinzu.

-Lacrimis / gutefrage.net


Habe das Liquid jetzt seit mehr als einer Woche in Benutzung…. und ich muß sagen, ich bin wirklich positiv Überrascht… Ich benutze die Größe 10ml mit 800mg CBD. […] Die ersten 2 bis 3 Züge waren Gewöhnungsbedürftig (das wurde mir auch vorher genau so gesagt), es kratzte etwas im Hals, das war dann aber schnell vorbei…. Ab dem 4 Zug MTL und die Wirkung ist erstaunlich… Schnellere und auch eine etwas intensivere Wirkung wie bei meinem 10% Vollspektrum CBD Öl…. Für mich persönlich ideal für Zwischendurch außer Haus, ich kann mir aber auch vorstellen es komplett als Ersatz für das CBD Öl zu nehmen (das ist nämlich bald alle) …. Von der Handhabung her ist ein Liquid für meinen Geschmack einfacher…. Ich hoffe meine Infos sind für dein Ein, oder Anderen hilfreich….. Ach ja, ich Dampfe das Liquid mit einer JustFog Q16 bei 11 bis 12 Watt.

-Neukirchen Bernd /facebook.com


Bei morgendlicher und abendlicher Einnahme des CBD Öl hatte ich am Nachmittag oft ein kleines Loch. Das machte sich dadurch bemerkbar, dass ich leichter nervös und unruhig wurde wenn es mal wieder stressig auf der Arbeit war oder Überstunden anstanden. Dies hatte ich mit dem CBD Liquid nicht. Wahrscheinlich auch dadurch bedingt, dass ich in der Mittagspause nach dem Essen wieder genüsslich dampfte und meinem Körper so eine weitere kleine Portion CBD zuführte.

Für mich persönlich ist das CBD Liquid in Verbindung mit dem CBD Öl die perfekte Kombination. So kann ich nun auf die für mich unangenehme morgendliche Einnahme des Öls verzichten und nehme dieses nun nur noch abends vor dem zu Bett gehen ein. Über den Tag versorge ich mich durch das Liquid mit CBD und finde es hervorragend, das ich meine Vorliebe für das Dampfen mit der Einnahme einer Nahrungsergänzung kombinieren kann. Abends nehme ich weiterhin wie bisher 7 Tropfen des 10% Öls ein und habe so einen ruhigen und erholsamen Schlaf.

-Patrick / cbd-nature.com


Moin Jungs! Ich wollte euch mal meine Erfahrungen mit cbd mitteilen. Ich habe früher auch sehr gerne gras geraucht, jetzt aber nur noch selten. […] Ich habe durch meinen vaporizer sofort einen spürbaren Effekt erlebt und kann nur positive Rückmeldungen geben. Ohne high oder stoned zu sein, gibt es einen sehr starken, entspannten Zustand. Nicht das ich schlecht schlafen würde, aber gefühlt hat man einen mehrstündigen tiefschlaf. Die Schmerzen sind einfach wie weggeblasen und ich fühle mich im großen und ganzen einfach ausgewogener. Eine Euphorie kann ich zwar nicht unbedingt wiedergeben, aber ich gehe definitiv lockerer an die Sachen des Alltags ran. Ich hoffe ich konnte euch damit helfen. Im übrigen bin ich ein sehr großer Verfechter der Schulmedizin, da Ärzte ja von alleine nicht mit diesem wunderstoff werben und an die Öffentlichkeit treten. Ich werde also weiterhin mit diesem ,,zauberstoff“ werben und hoffe dieses Land kommt langsam mal zur Besinnung. Also bis dann. Hoffe ich konnte helfen.

-Lennard / cbd360.de


Ich leide unter beidseitiger Handgelenksarthrose mit völligem Knorpelabbau. Die Schmerzmittel, die ich daraufhin nahm, hatten extreme Nebenwirkungen, so dass ich sie schnell wieder absetzte. […] Abends, wenn die Schmerzen oft am stärksten sind, hilft es mir zur Entspannung, Schmerzlinderung, sowie beim Ein-und Durchschlafen! Öle hab ich wegen des, wie ich finde, schlechteren Preis-Leistungsverhältnis noch nicht probiert. […]

-grashy / cbd360.de


Guten Tag,
zu meiner Person: Ich habe vor knapp 2 Jahren die Diagnose eines grossen Tumors in der rechten Schädelbasis erhalten. OPs folgten, Bestrahlung, es gab viele Komplikationen, OPs und Bestrahlung schädigte das gesamte Gehirn massiv. Gebleiben sind neben erheblichen Behinderungen chronische Nervenschmerzen in der rechten Gesichtshälfte und im Kopf, oft im ganzen Körper, Migräne oft 6 Tage anhaltend. Schulmedizinisch galt ich als austherapiert, selbst Opioide halfen nur bedingt, auch bei höchsten Dosen hatte ich oft tagelang so starke Schmerzen, dass mir übel war, ich die Tränen nicht zurück halten konnte. Es wurde immer schwieriger, da ich immer mehr Medikamente nicht mehr vertrug…..
[…] es ist wie ein Wunder, an das ich noch gar nicht zu glauben wage. Die Schmerzen verschwinden! Einfach so?!?! Es ist unfassbar. Die Dosis der Schmerzmedikamente konnte ich bereits um die Hälfte reduzieren. Es ist, ja, ein Wunder für mich. Ein Zustand, den ich vergessen hatte, wie er sich anfühlt: Wenig, manchmal sogar keine Schmerzen zu haben. Ich schlafe besser, bin tagsüber nicht mehr ganz so erschöpft (Syndrom Fatigue), es wächst wieder Lebensfreude in mir – mal nicht so kämpfen zu müssen um jeden Handgriff, jede Bewegung, das ist …. einfach wunderbar. […] Ich bin so dankbar für diese neu geschenkte Lebensqualität.

-Caly / cbd360.com

CBD Liquid FAQ

Ist CBD Liquid für E Zigarette legal?

Ja, CBD e Liquid kann in Deutschland legal erworben werden, wenn der THC Anteil unter 0,2% liegt. Beim CBD Rauchen brauchen Sie nichts befürchten.

Das Dampfen von CBD e Liquid verhält sich genauso wie bei einem normalen Liquid. Es wird in den Tank des Verdampfers gefüllt und schon ist es bereit gedampft zu werden.

CBD Liquid lässt, wie es bei anderen CBD Produkten der Fall ist, keinen Rausch (keine psychoaktive Wirkung) entstehen und besitzt einen THC Anteil von unter 0,2%. Es ist bei Drogentests nicht nachweisbar.

Je nach Vaporizer kann 1 ml des CBD E-Liquids in 50 bis 200 Puffs gedampft werden. Die genaue Anzahl der Züge bzw. die exakte CBD Dosierung beim CBD Rauchen hängt also vom benutzten Gerät und der Dosierung (CBD Gehalt) ab.

Einen CBD Kalkulator und detailliertere Informationen zur Dosierung von CBD e Liquid finden Sie auf unserer Website.

Nein, CBD Öle können nicht geraucht werden. Werden herkömmliche CBD Öle zu stark erhitzt, was beim Vaping der Fall ist, kommt es zu Verbrennungsrückständen, die Ihrer Lunge schaden können. Diese Stoffe können nicht nur nicht vom Körper abgebaut werden, sondern sind außerdem krebserregend.

Abgesehen davon würden die Wirkstoffe des Cannabidiol Öls bei der Temperatur des Vapings zerstört werden. Möchten Sie CBD rauchen, nutzen Sie bitte ein entsprechendes CBD Liquid für die E Zigarette bzw. Vape Pens.

Ja, CBD Liquids lassen sich in jeder E-Zigarette rauchen. Alternativ eignen sich auch Vaporizer oder ein Vape Pen. Im Gegensatz zu CBD Kristallen ist Liquid einfacher in der Handhabung.

CBD Liquids können bedenkenlos mit anderen Liquids für die E-Zigarette gemischt werden. Das ist zum Beispiel praktisch, wenn Sie Ihr favorisiertes Aroma nicht aufgeben möchten.

Ja, es gibt viele verschiedene Zigaretten mit CBD. Diese sind in Deutschland aber nicht erhältlich. Außerdem sind sie im Gegensatz zu CBD Öl oder CBD Liquid gesundheitsschädlich.

In der Regel dauert es bis zum Eintritt der Wirkung nach dem Dampfen etwa 10 bis 15 Minuten.

Diese Website nutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern.

Akzeptieren Datenschutzrichtlinie lesen